SIMPLY 11, Modecenterstraße
       Kunde        DI A. Gobiet Bauträger GmbH
       Land        Wien
       Zeitraum        2000-2007
       Wert        € 80.000.000,-
Leistungen
PROJEKTENTWICKLUNG, PROJEKTMANAGEMENT, GENERALPLANUNG, BAUMANAGEMENT, BAUARBEITENKOORDINATIONSGESETZ (BauKG)
Beschreibung
SIMPLY 11
11, Modecenterstraße 17-19
geplante Errichtung: 07/2006 ? 12/2007

Im Jahr 2001 hat die DI Andreas Gobiet Bauträger GmbH das stillgelegte Werksgelände der Firma Huber Trikot samt der darauf befindlichen Produktions- und Hagerhallen in 1110 Wien, Modecenterstraße 17-19, erworben, und begonnen, die Liegenschaft zu entwickeln.

Unter dem Arbeitstitel SIMPLY 11 wurde unter Mitwirkung des Büros Gobiet & Partner ZT Ges.m.b.H. für die Liegenschaft ein Flächenwidmungsplan erwirkt, da auf der Liegenschaft eine Bausperre lastete.

Derzeit befindet sich das Projekt in der Phase der Ausführungsplanung. In 18 Monaten Bauzeit sollen im Winter 2007 ca. 55.592 m² Bruttogeschoßfläche und ca. 36.909 m² Büronutzfläche entstehen.

Es soll ein moderner Businesspark, der in allen Belangen modernsten Büroanforderungen entspricht, errichtet werden, wobei die Erdgeschoßflächen der Schaffung von Geschäftslokalen und Gastronomie, sowie zur Abrundung Wellness- und Fitnessbereichen vorbehalten sind.

Es sollen 5 Bauteile (Units) mit jeweils einem Erdgeschoß und sieben Oberschoßen errichtet werden. Unter dem gesamten Areal ist eine Tiefgarage mit rund 350 Stellplätzen geplant, wobei diese von jedem einzelnen Unit über den bis in das Untergeschoß geführten Erschließungskern zugänglich ist.

Die konzeptionelle Nutzerausrichtung sieht von der Möglichkeit der Vertikaltrennung der einzelnen Bauteile (Units) zur Schaffung der Möglichkeit zur architektonischen Darstellung der Corporate Identity nach außen hin, bis zum Zusammenschluss einzelner Units über Verbindungsbrücken zur Schaffung in sich geschlossener Metabereiche zur Unterbringung internationaler Großkonzerne die Befriedigung jedes erdenklichen Nutzerwunsches vor.

Das Konzept der Flexibilität umfasst ebenfalls die geplanten Büroräumlichkeiten, da vom Zellen- über das Kombi- bis hin zum Großraumbüro jegliche Nutzerwünsche berücksichtigt werden sollen.

Die Baufertigstellung ist mit Dezember 2007 geplant.

Ansprechpartner für Projektmanagement